Diese Einsicht hat ihr selbst den Karriereweg geebnet. «Das Wichtigste für Karrierefrauen und Unternehmerinnen ist, zu wissen, wo liegt meine Stärke?» Gabrielle Cacciatore von Mandach stellt diesen Meilenstein an den Beginn des weiblichen Karrierewegs.

«Hat man sein Potential erst einmal entdeckt, findet man auch die passende Position, oder Nische für den Schritt zur Selbstständigkeit.»

Eine Frau soll als Frau erfolgreich sein und soll authentisch sein mit all ihren vielseitigen Qualitäten

Ist der Wunschberuf nicht mit einer Anstellung möglich, gründet frau ihr eigenes Unternehmen.

Die Anzahl von Firmengründerinnen ist gemäss Cacciatore von Mandach höher als jene der Männer – einer der Gründe dafür besteht darin, dass Frauen die eigenverantwortliche und flexible Tätigkeit als Unternehmerin schätzen.

Das bringt die 55-jährige Geschäftsfrau gleich zum nächsten Karriere-Tipp: Frauen müssen bereit sein, auch im Privatleben zu delegieren. Dass Frauenkarrieren oft nicht wie gewünscht verlaufen, liege unter anderem daran, dass Frauen auch privat stark eingebunden sind.

«Eingedeckt mit Pflichten, verpassen sie die tollsten beruflichen Chancen.» In ihrer 25-jährigen Ehe war sie sich mit ihrem Mann einig: Haushaltspflichten dürfen dem Job nicht vor der Sonne stehen.

Muss eine Frau denn ihre Ellbogen ebenso rücksichtslos einsetzen können wie ein Mann? Cacciatore von Mandach glaubt, dass dies generell nicht nötig ist.

Aber was sich Frauen bei den Männern abschauen können, ist, als Start-up bereits früh unternehmerisch zu denken, ihre Karriere oder das Geschäft fokussiert anzugehen und unternehmerisches Selbstbewusstsein an den Tag zu legen.

Was nicht heisst, dass sie deswegen weniger empathisch sein sollten. Und schon gar nicht müssen sie «männlicher» werden.

«Eine Frau soll als Frau erfolgreich sein und soll authentisch sein mit all ihren vielseitigen Qualitäten.» Erfolg ist keine Geschlechterfrage, sondern eine Frage von Potential, Fokus und Engagement.

«Viele Frauen haben gute Geschäftsideen, schaffen es aber nicht, sich bekannt zu machen.» Dass Networking dafür ein wesentlicher Faktor ist, wird Frauen im Business erst langsam bewusst.

Das eigene Potential entdecken, sich fokussieren, delegieren und damit Zeit fürs Wesentliche zu haben, sind wichtige Grundsteine für den Erfolg aller!