Qualifizierte Arbeitskräfte sind der Motor für die Innovations-, Wettbewerbs- und Wachstumsfähigkeit der Schweizer Volkswirtschaft. Mit ihrer Kreativität bei der Suche nach immer neuen oder verbesserten technischen Lösungen tragen insbesondere MINT-Fachkräfte massgeblich zu einem starken Werkplatz Schweiz bei.

Die Verfügbarkeit von technischem Humankapital ist für unsere exportorientierte Volkswirtschaft im globalen Standortwettbewerb und insbesondere unter Berücksichtigung der rasch fortschreitenden Digitalisierung elementar.
 

Interesse früh wecken

Damit die Schweiz auch in Zukunft wettbewerbsfähig bleibt, versuchen wir, das MINT-Interesse möglichst früh und auf allen Bildungsstufen zu wecken. Kindergärten, Schulen, Hochschulen, Berufsverbände und die Wirtschaft engagieren sich gemeinsam dafür, Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene für die MINT-Fächer zu begeistern und in den MINT-Berufen auszubilden. Auch der Bund hat Massnahmen in diesem Bereich ergriffen.
 

«Entscheid für oder gegen MINT fällt vor dem 15. Lebensjahr.»

Beispielsweise ist das Förderprogramm «MINT Schweiz» Teil der Fachkräfteinitiative, die ich im 2011 lanciert hatte und die nach wie vor in unserem Fokus ist. Das Programm unterstützt Projekte und Initiativen zur Förderung von MINT-Kompetenzen in der Schweiz.

Über 200 privat und öffentlich finanzierte Initiativen existieren bereits. Diese zeigen eine insgesamt positive Entwicklung: Laut Bundesamt für Statistik nahm die Studierendenzahl in den MINT-Fächern in den letzten Jahren um 21 Prozent zu, während die Nicht-MINT-Fächer einen Anstieg von zehn Prozent verzeichneten.
 

Grosses Potential

Die MINT-Welt hat viel zu bieten, auch wenn sie auf den ersten Blick gelegentlich «trocken» erscheinen mag. Mein Studium an der ETH Zürich und die spätere Zusammenarbeit mit Technikerinnen und Ingenieuren waren sehr spannend. Ich kann diesen Weg wärmstens empfehlen.

Das MINT-Potenzial in der Schweiz ist gross. Insbesondere bei unseren Jüngsten. Dank all jener, die dazu beitragen, dieses verstärkt auszuschöpfen